faq

Ab wann kann Binwees getestet werden?
Der aktuell geplante Veröffentlichungstermin ist im Frühjahr 2018. Wenn Sie informiert werden möchten, sobald Binwees zu testen sein wird, dann senden Sie eine E-Mail an info@binwees.de

Gibt es eine Verbindung zwischen Binwees und dem Schnittsystem?
Nein, es gibt zwischen Binwees und Ihrem Schnittsystem keine Verbindung. Alle Änderungen, die in der Timeline Ihres Schnittsystems ausgeführt werden, müssen Sie wie bisher auch an Ihrem Text vornehmen. Allerdings erleichtert Ihnen Binwees diese Arbeit durch komfortable Funktionen und berechnet jeweils alle Folgetimecodes automatisch, so dass Sie am Ende Ihres Umschnitttages einen timecodegerechten Text vorliegen haben.

Ich habe große Bedenken mich von meinem gewohnten Workflow zu trennen. Wie schwer ist es die Funktionen von Binwees zu erlernen?
Binwees ist ein Tool, welches in enger Zusammenarbeit mit TV-Redakteuren und Filmemachern programmiert wird. Die Standardfunktionen wie das Kürzen, Verlängern, Löschen und Verschieben von Passagen sind sehr einfach zu erlernen und im Vergleich zu herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen eher einfacher in der Ausführung. Zusätzlich ergeben sich vor allem durch die Text-Video-Verknüpfung und die Textenlängenwarnung einige Vorteile. Insgesamt wird der Workflow deutlich beschleunigt im Vergleich zu herkömmlichen Arbeitsweisen.

Wie kann ich die Funktionsweise von Binwees erlernen?
Viele Funktionen sind intuitiv und ganz schnell mit der "learning-by-doing-Methode" zu erfassen. Bis zur Veröffentlichung werden ausserdem Videotutorials zur Verfügung stehen, die alle Funktionen Schritt für Schritt erklären. Die bisherigen Erfahrungen zeigen: Einmal anschauen, einmal anwenden und man hat die Sache verinnerlicht.

Viel Spass mit Binwees!